World

Emilio zu seinem zweiten Album „1996“

today12. Juli 2022 51

Hintergrund
share close

Emilio Sakraya im Interview zu seinem zweiten Album „1996“

Emilio Sakraya kennen die ein oder anderen vielleicht bereits aus dem Fernsehen. Der 25 jährige steht seit er neun Jahre alt ist vor der Kamera und ist unter anderem in den Bibi & Tina Filmen, in dem Till Schweiger Film „Die Rettung der uns unbekannten Welt“ oder dem ersten Amazon Original aus Deutschland „One Night Off“ zu sehen.
2020 hat er dann sein erstes Album „Roter Sand“ veröffentlicht, das auch gut bei seinen Fans ankam. Kein Wunder, dass zwei Jahre später Album Nummer zwei „1996“ folgt!

Wenn man Emilio fragt, was eigentlich seit der Veröffentlichung seines Debütalbums „Roter Sand“ im Jahr 2020 passiert ist, dann fällt die Antwort eindeutig aus. „Mir ist auf jeden Fall eine riesige Last von den Schultern gefallen. Ich wollte mit dem Album zeigen, dass ich es wirklich ernst meine. Es sollte eben nicht der typische Ich-bin-Schauspieler-aber-ich-mache-jetzt-auch-Musik-Move sein.“ Das Album war vielmehr der beste Beweis für Emilios Ernsthaftigkeit als Musiker. Ein mehr als gelungener Einstieg, mit dem er die Hörer:innen ganz nah an sich ranließ und einen ehrlichen Einblick in seine Gedanken, Erfahrungen und Beziehungen bot.

Mit dem Nachfolger geht Emilio jetzt noch einen Schritt weiter. Das Album trägt den Titel „1996“, das Geburtsjahr von Emilio, nicht ohne Grund. Die Songs gleichen einer Reise in die Vergangenheit von Emilio, die Zeit seines Aufwachsens. Inhaltlich, aber vor allem auch klanglich. „Mit dem Album möchte ich auch musikalisch in die Welten eintauchen, die mich geprägt haben“, erklärt Emilio. „Es gibt große Gospelmomente, aber auch straighte HipHop-Beats und auch Pop-Elemente. Dafür haben wir aus verschiedenen Sounds eine ganz eigene Welt erschaffen, die ich so noch nicht gehört habe.“

Wer die 13 Songs von „1996“ hört, der weiß sofort, dass das Vorhaben mehr als geglückt ist. Mit „Ausmacht“ liefert Emilio zum Beispiel eine charmante Avance der etwas anderen Art für einen Menschen, der einem wie niemand bisher den Kopf verdreht hat. Ganz anders „Warum“ – ein Song, der eine simple Frage stellt, auf die man doch nicht so einfach antworten kann. Denn was ist das eigentlich, wenn man einander nicht gut, sondern nur noch weh tut – und da doch dieses Gefühl ist, dass man den anderen immer noch vermisst?

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O3AmZ3Q7Jmx0O2lmcmFtZSB0aXRsZT0mcXVvdDtZb3VUdWJlIHZpZGVvIHBsYXllciZxdW90OyBzcmM9JnF1b3Q7aHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS5jb20vZW1iZWQvcm5MVV9YZWRpczQmcXVvdDsgd2lkdGg9JnF1b3Q7NTYwJnF1b3Q7IGhlaWdodD0mcXVvdDszMTUmcXVvdDsgZnJhbWVib3JkZXI9JnF1b3Q7MCZxdW90OyBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49JnF1b3Q7YWxsb3dmdWxsc2NyZWVuJnF1b3Q7Jmd0OyZsdDsvaWZyYW1lJmd0OyZsdDsvcCZndDs=

Lang nicht vorbei“ weckt in seinem Zusammenspiel aus gepitchtem Vocalsample, virtuosem Klavierklängen und mächtigen Gospelsounds nicht ganz unbeabsichtigt Erinnerungen an den frühen Kanye West. „Von Toast Hawaii und Dosenmais / zum Entrecôte vom Kobe-Fleisch / ja die Schuhe bisschen overpriced, Hoodie immer oversized / weil immer wenn ich flex‘ sonst der Pullover reißt“, rappt Emilio davon, einfach das Leben zu leben. Und zwar jeden Tag aufs Neue. Wohin die Reise geht? Schwer zu sagen. Aber vorbei ist es noch lange nicht.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O3AmZ3Q7Jmx0O2lmcmFtZSB0aXRsZT0mcXVvdDtZb3VUdWJlIHZpZGVvIHBsYXllciZxdW90OyBzcmM9JnF1b3Q7aHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS5jb20vZW1iZWQvYndtTWdaRlpvOFUmcXVvdDsgd2lkdGg9JnF1b3Q7NTYwJnF1b3Q7IGhlaWdodD0mcXVvdDszMTUmcXVvdDsgZnJhbWVib3JkZXI9JnF1b3Q7MCZxdW90OyBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49JnF1b3Q7YWxsb3dmdWxsc2NyZWVuJnF1b3Q7Jmd0OyZsdDsvaWZyYW1lJmd0OyZsdDsvcCZndDs=

Marlena Enzesberger hat Emilio zum Interview in Wien getroffen und mit ihm über sein Album, seine zukünftigen Pläne und über „Bullshit“ gesprochen.
Das komplette Interview gibt’s hier zum Nachhören:

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von SoundCloud laden zu können.

Mit dem Klick auf den Dienst werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Soundcloud [SoundCloud Limited, Deutschland] der Soundcloud-Dienst angezeigt, auf Ihrem PC Skripte geladen, personenbezogene Daten erfasst und Cookies gespeichert. Mit Hilfe der Cookies ist Facebook in der Lage, die Aktivitäten von Personen im Internet zu verfolgen und Werbung zielgruppengerecht auszuspielen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O3AmZ3Q7Jmx0O2lmcmFtZSBzcmM9JnF1b3Q7aHR0cHM6Ly93LnNvdW5kY2xvdWQuY29tL3BsYXllci8/dXJsPWh0dHBzJTNBLy9hcGkuc291bmRjbG91ZC5jb20vdHJhY2tzLzEzMDMzMzU3OTYmYW1wO2FtcDtjb2xvcj0lMjNmZjk2MDAmYW1wO2FtcDthdXRvX3BsYXk9ZmFsc2UmYW1wO2FtcDtoaWRlX3JlbGF0ZWQ9dHJ1ZSZhbXA7YW1wO3Nob3dfY29tbWVudHM9ZmFsc2UmYW1wO2FtcDtzaG93X3VzZXI9dHJ1ZSZhbXA7YW1wO3Nob3dfcmVwb3N0cz1mYWxzZSZhbXA7YW1wO3Nob3dfdGVhc2VyPWZhbHNlJnF1b3Q7IHdpZHRoPSZxdW90OzEwMCUmcXVvdDsgaGVpZ2h0PSZxdW90OzE2NiZxdW90OyBmcmFtZWJvcmRlcj0mcXVvdDtubyZxdW90OyBzY3JvbGxpbmc9JnF1b3Q7bm8mcXVvdDsmZ3Q7Jmx0Oy9pZnJhbWUmZ3Q7Jmx0Oy9wJmd0Ow==

Wer jetzt bock auf das komplette Album bekommen hat, kann es sich hier anhören:

 

Musikredakteurin / Onlineredakteurin bei WELLE 1 music radio | +43 (0) 662 89 66-532 | [email protected] | Website | + mehr

Filme anschauen und komische Fakten wissen – Traumjob würd ich sagen oder? Ansonsten bin ich noch für die grafischen Gestaltungen zuständig, hab mich um diese schöne neue Website gekümmert und spring hin und wieder für den Joe bei der Chartshow ein, wenn er mal wieder auf Urlaub ist. Mein Herzensprojekt sind aber die Künstler:innen aus Österreich – da schau ich, dass die auch bei uns OnAir immer mal wieder zum Einsatz kommen! ♥️

Geschrieben von: Marlena Enzesberger

Rate it

Vorheriger Beitrag

Movieflash

MOVIEFLASH: The Owners

Mit WELLE 1 ins Kino gehen und "The Owners" sehen! Diese Woche schaut sich Marlena Enzesberger im WELLE 1 Movieflash "The Owners" an! Und darum geht's: Eine abgelegene Villa, ein Safe voller Geld und ein hilfloses, altes Ehepaar, das unterwegs ist. Für das Gaunertrio Nathan, Gaz und Terry die perfekte Möglichkeit für einen Einbruch. Als der Safe aber doch schwerer zu knacken ist, als erhofft, beschließen sie, auf das Ehepaar […]

today11. Juli 2022 281 3 2

0%