Gewinnen

MOVIEFLASH: Corsage

today4. Juli 2022 308 4

Hintergrund
share close

Mit WELLE 1 ins Kino gehen und „Corsage“ sehen!

Diese Woche schaut sich Marlena Enzesberger im WELLE 1 Movieflash „Corsage“ an!

Und darum geht’s:

Weihnachten 1877: Kaiserin Elisabeth von Österreich feiert ihren 40. Geburtstag. Die für ihre Schönheit bekannte Kaiserin an der Seite von Kaiser Franz Joseph darf als diese ihre Meinung nicht äußern. Um für immer die junge, schöne Kaiserin bleiben zu können, lebt sie ein Leben streng nach Regeln des Fastens, Sports, Frisierens und täglichen Messungen ihrer Taille. Doch Elisabeth wird von diesen Erwartungen erdrückt, hungrig nach Wissen und Leben rebelliert sie gegen das Korsett, das sie so einschnürt.

„Corsage“ erfindet Kaiserin Sissi neu. Angelehnt an die Biographie der Kaiserin zeigt die Regisseurin Marie Kreutzer im Film sie als eine furchtlose, radikale Frau. Vicky Krieps, eine luxemburgische Schauspielerin, verkörpert die Rolle der Kaiserin. Dafür wurde sie bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes für die beste darstellerische Leistung ausgezeichnet.

Kaiserin Elisabeth als nahbare und nachvollziehbare Frau wollt ihr nicht verpassen? Dann WELLE 1 von 6 bis 18 Uhr hören und mit etwas Glück Tickets gewinnen! Ab 07. Juli in unseren Kinos!🍿🎥

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O3AmZ3Q7Jmx0O2lmcmFtZSB0aXRsZT0mcXVvdDtZb3VUdWJlIHZpZGVvIHBsYXllciZxdW90OyBzcmM9JnF1b3Q7aHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS5jb20vZW1iZWQvS2hHd25keldGWW8mcXVvdDsgd2lkdGg9JnF1b3Q7NTYwJnF1b3Q7IGhlaWdodD0mcXVvdDszMTUmcXVvdDsgZnJhbWVib3JkZXI9JnF1b3Q7MCZxdW90OyBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49JnF1b3Q7YWxsb3dmdWxsc2NyZWVuJnF1b3Q7Jmd0OyZsdDsvaWZyYW1lJmd0OyZsdDsvcCZndDs=

Kritik:

Filme und Serien wurden über die österreichische Kaiserin Elisabeth, besser bekannt als Sisi, schon viele gedreht. Vor allem ihre jungen Jahre in Schönheit werden da gerne gezeigt. Mit „Corsage“ wird damit gebrochen und die Kaiserin von einer ganz anderen Seite gezeigt.

Eine gestandene Frau von 40 Jahren, die genug hat vom Korsett, das sie in vielen Belangen einengt. Sport, Diät (2 hauchdünne Scheiben Orange), Selbstüberwachung und das Einschnüren der Taille. Die brave schöne Frau zu sein, reicht ihr aber nicht. Die Regeln sind ihr zuwider, sie möchte sich dagegen auflehnen oder zumindest entziehen. Und wenn es durch ihre perfektionierte vorgetäuschte Ohnmacht ist. Die langen Reisen Elisabeths ermöglichen ihr ebenfalls, sich zu entziehen. Und die Kaiserin, die selbstbewusst und klug ist, zeigt auch nach außen, was sie hält von ihrem Leben mit all den höfischen Regeln. Mit erhobenem Mittelfinger verlässt sie den Saal, schneidet sich die für sie charakteristischen Haare ab und möchte mit einer Doppelgängerin die Öffentlichkeit schwänzen.

Für Historiker:innen kann der Film nicht glänzen. Die Geschichte der Kaiserin wurde als Vorlage verwendet, „Corsage“ legt aber keinerlei Ansprüche an historische Wahrheit. Vielmehr schlägt die Regisseurin Marie Kreutzer eine Brücke zur Gegenwart. Bewusst werden für das 19. Jahrhundert falsche Dinge eingebaut: ein Telefon, moderne Lampen, man hört eine Coverversion des 1965 erschienenen As Tears Go By von den Rolling Stones. Dieses Verschmelzen von zwei Jahrhunderten zeigt aber, dass das angesprochene Thema damals wie heute hoch aktuell ist. Frauen werden reduziert auf ihre Rollen, die Gesellschaft verschluckt sie trotz Errungenschaften und dem Weg, den die Emanzipation schon gegangen ist.

Filmtechnisch verliert „Corsage“ von Szene zu Szene etwas Substanz, worum es geht versteht man relativ schnell, danach bewegt sich der Spannungsbogen ein bisschen nach unten. Man fühlt sich fast ein bisschen wie die Kaiserin, die von Tag zu Tag lebt und sich treiben lässt. Auch wenig überraschende oder aufregende Szenen fehlen in den 112 Minuten.

Ob geschichtlich korrekt oder nicht, der Blick auf das Leben einer Kaiserin, die sich gegen ihr fremdbestimmtes Leben auflehnt ist eine erfrischende Idee. Wenn dieser Blick dann noch mit feministischem Augenaufschlag die Fassade der Repräsentantin Österreichs umgeht und ihre wahre Seele zeigt, kann man „Corsage“ als sehenswert betrachten.

Movieflash-Popcorn: 7/10🍿

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von SoundCloud laden zu können.

Mit dem Klick auf den Dienst werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Soundcloud [SoundCloud Limited, Deutschland] der Soundcloud-Dienst angezeigt, auf Ihrem PC Skripte geladen, personenbezogene Daten erfasst und Cookies gespeichert. Mit Hilfe der Cookies ist Facebook in der Lage, die Aktivitäten von Personen im Internet zu verfolgen und Werbung zielgruppengerecht auszuspielen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O3AmZ3Q7Jmx0O2lmcmFtZSBzcmM9JnF1b3Q7aHR0cHM6Ly93LnNvdW5kY2xvdWQuY29tL3BsYXllci8/dXJsPWh0dHBzJTNBLy9hcGkuc291bmRjbG91ZC5jb20vdHJhY2tzLzEzMDEyOTc0NzMmYW1wO2FtcDtjb2xvcj0lMjNmZjk2MDAmYW1wO2FtcDthdXRvX3BsYXk9ZmFsc2UmYW1wO2FtcDtoaWRlX3JlbGF0ZWQ9dHJ1ZSZhbXA7YW1wO3Nob3dfY29tbWVudHM9ZmFsc2UmYW1wO2FtcDtzaG93X3VzZXI9ZmFsc2UmYW1wO2FtcDtzaG93X3JlcG9zdHM9ZmFsc2UmYW1wO2FtcDtzaG93X3RlYXNlcj1mYWxzZSZxdW90OyB3aWR0aD0mcXVvdDsxMDAlJnF1b3Q7IGhlaWdodD0mcXVvdDsxNjYmcXVvdDsgZnJhbWVib3JkZXI9JnF1b3Q7bm8mcXVvdDsgc2Nyb2xsaW5nPSZxdW90O25vJnF1b3Q7Jmd0OyZsdDsvaWZyYW1lJmd0OyZsdDsvcCZndDs=
Musikredakteurin / Onlineredakteurin bei WELLE 1 music radio | +43 (0) 662 89 66-532 | [email protected] | Website | + mehr

Filme anschauen und komische Fakten wissen – Traumjob würd ich sagen oder? Ansonsten bin ich noch für die grafischen Gestaltungen zuständig, hab mich um diese schöne neue Website gekümmert und spring hin und wieder für den Joe bei der Chartshow ein, wenn er mal wieder auf Urlaub ist. Mein Herzensprojekt sind aber die Künstler:innen aus Österreich – da schau ich, dass die auch bei uns OnAir immer mal wieder zum Einsatz kommen! ♥️

Geschrieben von: Marlena Enzesberger

Rate it

Vorheriger Beitrag

GewinnenMovieflash

MOVIEFLASH: Liebesdings

Mit WELLE 1 ins Kino gehen und "Liebesdings" sehen! Diese Woche schaut sich Marlena Enzesberger im WELLE 1 Movieflash "Liebesdings" an! Und darum geht's: Roter Teppich, kreischende Fans, gleißendes Scheinwerferlicht, Klicken der Fotokameras - als berühmtester Schauspieler Deutschlands wird Marvin Bosch bei einer Filmpremiere erwartet. Doch er kommt nicht.  Ein Interview mit der Boulevardjournalistin Bettina Bamberger ist aus dem Ruder gelaufen und Marvin ist auf der Flucht vor den Medien. […]

today4. Juli 2022 304 6 3

0%