Movieflash

MOVIEFLASH: Uncharted

today14. Februar 2022 32

Hintergrund
share close

Mit WELLE 1 ins Kino gehen und „Uncharted“ sehen!

Nachdem Fans ganze 10 Jahre lang warten mussten, schaut sich Marlena Enzesberger diese Woche im WELLE 1 Movieflash den auf der gleichnamigen Videospielserie basierenden Film „Uncharted“ an.

Und darum geht’s:

Der clevere Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird von dem erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um ein Vermögen zu bergen, das Ferdinand Magellan vor 500 Jahren verloren hat. Was als große Heist-Aktion beginnt, entwickelt sich für das Duo zu einem rasanten Wettlauf um die Welt, um den Schatz vor dem skrupellosen Moncada (Antonio Banderas) zu erreichen, der glaubt, er und seine Familie seien die rechtmäßigen Erben. Wenn Nate und Sully alle Hinweise entschlüsseln und eines der ältesten Rätsel der Welt lösen können, haben sie die Chance, eine Beute im Wert von fünf Milliarden Dollar und vielleicht sogar Nates lange verschollenen Bruder zu finden… Aber nur, wenn sie lernen, zusammenzuarbeiten.

Die Mitwirkenden am Film sind alles keine Unbekannten. Nur zur Erinnerung: der Regisseur Ruben Fleischer hat unter anderem bei den beiden Zombieland Filmen, Venom und dem zweiten Teil der letztes Jahr erschienen ist – Venom: Let There Be Carnage – Regie geführt. Wer Tom Holland und Mark Wahlberg sind müssen wir wahrscheinlich nicht erklären, aber auch ihre Kolleg:innen könnte man schon kennen so zum Beispiel Tati Gabrielle, welche durch die Serie „Chillign Adventures Of Sabrina“ bekannt wurde, aber auch in der dritten Staffel der Netflix Serie „You“ zu sehen war. Auch wenn viele Fans mit der Besetzung des Hauptcharakters durch Tom Holland nicht glücklich sind, da er ihrer Meinung nach zu jung ist (25 Jahre), wurde er von Nolan North (der Stimme von Nathan Drake im Spiel) sehr gelobt. Er hat in einem Podcast nämlich verraten, dass er während der Dreharbeiten die schauspielerische Leistung von Tom Holland anschauen konnte und begeistert war. Ursprünglich geplant für die Rolle wäre ja eigentlich Toms Kollege Mark Wahlberg gewesen. Aber nachdem der Prozess doch schwieriger und länger war als gedacht, wurde das Konzept leider/glücklicherweise wieder verworfen. Tatsächlich wurde 2018 ein eigener Fanfilm veröffentlicht, der über 10 Millionen Aufrufe hat, wo Fanfavorit Nathan Filion in die Rolle des Nathan schlüpfte, aber auch er wurde nie offiziell für den tatsächlichen Film angefragt. Leider ist die Besetzung des Nathan nicht das einzige was die Fans teilweise verärgert. So fehlt ihnen beispielsweise der Schnurrbart von Sully oder bekritteln, dass auch die Rolle von Chloe Frazier zu weit weg von der Spielvorlage liegt.

Ihr wollt den Film auf gar keinen Fall verpassen? Einfach WELLE 1 von 6 bis 18 Uhr hören und Kinotickets gewinnen! Ab 17. Februar 2022 im Kino!🍿🎥

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O3AmZ3Q7Jmx0O2lmcmFtZSB0aXRsZT0mcXVvdDtZb3VUdWJlIHZpZGVvIHBsYXllciZxdW90OyBzcmM9JnF1b3Q7aHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS5jb20vZW1iZWQvNGE3UDhVc1h1TTgmcXVvdDsgd2lkdGg9JnF1b3Q7NTYwJnF1b3Q7IGhlaWdodD0mcXVvdDszMTUmcXVvdDsgZnJhbWVib3JkZXI9JnF1b3Q7MCZxdW90OyBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49JnF1b3Q7YWxsb3dmdWxsc2NyZWVuJnF1b3Q7Jmd0OyZsdDsvaWZyYW1lJmd0OyZsdDsvcCZndDs=

Kritik:

Vor allem von Fans der Videospielreihe wird Uncharted nicht die besten Noten erhalten. Die Story ist an die Reihe angelehnt, aber auch nichts komplett Neues. Der im Vorfeld kritisierte Tom Holland erinnert nicht wirklich an den Nate aus den Spielen. Und doch kann man seiner Verkörperung von Nate etwas abgewinnen: Genau wie Nate gibt er alles, macht viele Stunt-Szenen auch selbst – was an die Charakterzüge von Nate erinnert. Die angesprochenen Actionszenen versuchen, den eindrucksvollen Szenen der Spielreihe gerecht zu werden. Dies ist dem Regisseur durchaus gelungen, die Stuntarbeit ist auch ein Wahnsinn. Allerdings macht zu viel CGI das Ganze oft wieder zu Nichte. Auch die exotischen bereisten Orte fehlen in der Verfilmung. Für die Rätsel wird sich oft zu wenig Zeit gelassen, als Zuschauer:in kann man sich nicht vollends mitziehen lassen.
Insgesamt werden viele typische und charakteristische Elemente aus allen Teilen der Spielreihe im Film vereint, allerdings werden diese nicht so gut präsentiert und adaptiert, wie es möglich wäre. Uncharted überzeugt uns nicht hunderprozentig, allerdings lässt sich der Film unter die besseren der Videospielverfilmungen einordnen. Und man sollte auch nicht vergessen, dass die Videospielreihe mit ihren rund 50 Spielstunden 116 Minuten Film gegenübersteht – da sollte man vielleicht die Verfilmung auch mal aus dem Blick eines/einer neutralen Zuseher:in betrachten, nicht aus den Augen eines eingefleischten Uncharted-Fans.

Movieflash-Popcorn: 7/10 🍿

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von SoundCloud laden zu können.

Mit dem Klick auf den Dienst werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Soundcloud [SoundCloud Limited, Deutschland] der Soundcloud-Dienst angezeigt, auf Ihrem PC Skripte geladen, personenbezogene Daten erfasst und Cookies gespeichert. Mit Hilfe der Cookies ist Facebook in der Lage, die Aktivitäten von Personen im Internet zu verfolgen und Werbung zielgruppengerecht auszuspielen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O3AmZ3Q7Jmx0O2lmcmFtZSBzcmM9JnF1b3Q7aHR0cHM6Ly93LnNvdW5kY2xvdWQuY29tL3BsYXllci8/dXJsPWh0dHBzJTNBLy9hcGkuc291bmRjbG91ZC5jb20vdHJhY2tzLzEyMTczOTA0ODUmYW1wO2FtcDtjb2xvcj0lMjNmZjk2MDAmYW1wO2FtcDthdXRvX3BsYXk9ZmFsc2UmYW1wO2FtcDtoaWRlX3JlbGF0ZWQ9ZmFsc2UmYW1wO2FtcDtzaG93X2NvbW1lbnRzPXRydWUmYW1wO2FtcDtzaG93X3VzZXI9dHJ1ZSZhbXA7YW1wO3Nob3dfcmVwb3N0cz1mYWxzZSZhbXA7YW1wO3Nob3dfdGVhc2VyPXRydWUmcXVvdDsgd2lkdGg9JnF1b3Q7MTAwJSZxdW90OyBoZWlnaHQ9JnF1b3Q7MTY2JnF1b3Q7IGZyYW1lYm9yZGVyPSZxdW90O25vJnF1b3Q7IHNjcm9sbGluZz0mcXVvdDtubyZxdW90OyZndDsmbHQ7L2lmcmFtZSZndDsmbHQ7L3AmZ3Q7

 

Musikredakteurin / Onlineredakteurin bei WELLE 1 music radio | +43 (0) 662 89 66-532 | [email protected] | Website | + mehr

Filme anschauen und komische Fakten wissen – Traumjob würd ich sagen oder? Ansonsten bin ich noch für die grafischen Gestaltungen zuständig, hab mich um diese schöne neue Website gekümmert und spring hin und wieder für den Joe bei der Chartshow ein, wenn er mal wieder auf Urlaub ist. Mein Herzensprojekt sind aber die Künstler:innen aus Österreich – da schau ich, dass die auch bei uns OnAir immer mal wieder zum Einsatz kommen! ♥️

Geschrieben von: Marlena Enzesberger

Rate it

Vorheriger Beitrag

#supportyourlocalsTirol

Paradise LTD – das neue Projekt von Wild Culture

Wild Culture kennt vielleicht die/der ein oder andere WELLE 1 Hörer:in. PARADISE LTD ist ihr neues Musikprojekt mit dem sie sich musikalisch neu orientieren wollen. Im Pressetext lautet es "Eine pumpende Kickdrum und weiche, vielfältige 80ies-Synthies geben dem Ganzen die Atmosphäre einer Fahrt durch die neblige Nacht, bei der man für ein paar Minuten einfach loslassen möchte von allem. Die Mission ist Future Pop – klanglich, organisch, ästhetisch, maximale Freiheit. […]

today10. Februar 2022 223

0%