Bewusst Sein

Nahrungsmittelallergien und – unverträglichkeiten

today11. April 2022 16

Hintergrund
share close

Erdnüsse, Laktose oder Pollen. Allergien sind uns allen geläufig und wahrscheinlich kennt jeder von uns jemanden, der davon betroffen ist. Diätologin Karin Spiesz hat uns erklärt, was es mit Allergien auf sich hat, wie man diese behandelt und dass etwas nicht gut vertragen nicht gleich eine Allergie sein muss.

Man hat oft das Gefühl, dass Allergien immer häufiger vorkommen – aber stimmt das auch? Wichtig ist einmal, dass man zwischen Nahrungsmittelallergien und -unverträglichkeiten unterscheidet. Allergien sind lebensbedrohliche Immunsystemreaktionen, Unverträglichkeiten sind Produkte von Fressorgien von Bakterien im Darm. Unverträglichkeiten kann man da auch eher als Befindlichkeitsstörungen sehen, nicht als schwerwiegende Erkrankungen. Aber sie sind dennoch lästig, da sie die Lebensqualität mindern können. Im Allergiebereich, insbesondere der Erwachsenen, gibt es immer mehr Pollenallergiker:innern, im Zuge dessen auch immer mehr allergische Reaktionen auf die Eiweißmoleküle, die auch in bestimmten Nahrungsmitteln vorkommen (z.B. Apfel oder Birne).

Wichtig ist auch, dass bei einer Unverträglichkeit beim Arzt oder bei der Ärztin einmal abklärt werden soll, worum es sich handelt. Mit Atemtests kann da überprüft werden, ob ein Problem besteht und dann eine Überweisung zu eine:r Diätolog:in ausgestellt werden. Diese reagieren darauf mit einer individuellen Ernährungsberatung und  -umstellung. Bei so einer Therapie wird bei einem Erstgespräch eine ausführliche Ernährungsanamnese durchgeführt und danach für ca. 2 Wochen eine Karenzphase eingeleitet. Danach kann über eine Kosterweiterung nachgedacht werden.

Eine interessante Frage ist es auch, ob Allergien denn eigentlich ausgeheilt werden können. Karin Spiesz verrät, dass das leider so gut wie gar nicht vorkommt. Allerdings kann es schon sein, dass sich bei Säuglingen primäre Nahrungsmittelallergien wie z.B. Ei oder Milch auswachsen können. Bei manchen Kindern mit Erdnussallergie kann aktuell auch schon eine Immuntherapie gemacht werden. Diese Therapie ist aber noch in den Anfängen.

Onlineredakteurin bei WELLE 1 music radio | +43 (0) 662 89 66-500 | v.gross@welle1.at | Website | + mehr

Ich hege und pflege unsere Website, füttere sie mit Beiträgen und anderen Infos. Was ihr im Radio hört, könnt ihr dann quasi auch noch lesen 😉

Geschrieben von: Viktoria Groß

Rate it

Vorheriger Beitrag

Movieflash

MOVIEFLASH: Eingeschlossene Gesellschaft

Mit WELLE 1 ins Kino gehen und "Eingeschlossene Gesellschaft" sehen! Diese Woche schaut sich Marlena Enzesberger im WELLE 1 Movieflash den Film "Eingeschlossene Gesellschaft" an, der auf dem gleichnamigen Hörspiel von Jan Weiler basiert. Und darum geht's: Freitag Nachmittag im Lehrerzimmer, 6 verbleibende Lehrkräfte warten aufs Wochenende: Der beliebte Sportlehrer Peter Mertens (Florian David Fitz), die gehasste Hexe (Anke Engelke), Nerd Bernd Vogel (Torben Kessler), der konservative Klaus Engelhardt (Justus […]

today11. April 2022 124


Ähnliche Beiträge

0%