Movieflash

MOVIEFLASH: Der beste Film aller Zeiten

today27. Juni 2022 367 3

Hintergrund
share close

Mit WELLE 1 ins Kino gehen und „Der beste Film aller Zeiten“ sehen!

Diese Woche schaut sich Marlena Enzesberger im WELLE 1 Movieflash „Der beste Film aller Zeiten“ an!

Und darum geht’s:

Den besten Film aller Zeiten drehen – das will ein milliardenschwerer Unternehmer. Er sichert sich die Rechte an einem mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichneten Roman über zwei konkurrierende Brüder. Die exzentrische Filmemacherin Lola Cueves (Penélope Cruz), die als genial wie auch eigenwillig gilt, soll Regie führen. Als Schauspieler schlägt diese Iván Torres (Oscar Martínez) und Félix Rivero (Antonio Banderas) vor, die schon bei den ersten Proben aneinander geraten. Lola muss sich immer neue Tricks einfallen lassen, um den Dreh nicht in Gefahr zu bringen. Werden sie am Ende den besten Film aller Zeiten auf die Leinwände bringen?

Ihr wollt euch selbst überzeugen, ob „Der beste Film aller Zeiten“ wirklich der beste Film aller Zeiten ist? Dann WELLE 1 von 6 bis 18 Uhr hören und mit etwas Glück Tickets für „Der beste Film aller Zeiten“ gewinnen! Ab 30. Juni in unseren Kinos!🍿🎥

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O3AmZ3Q7Jmx0O2lmcmFtZSB0aXRsZT0mcXVvdDtZb3VUdWJlIHZpZGVvIHBsYXllciZxdW90OyBzcmM9JnF1b3Q7aHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS5jb20vZW1iZWQvcEZYY2FsRVc0c3MmcXVvdDsgd2lkdGg9JnF1b3Q7NTYwJnF1b3Q7IGhlaWdodD0mcXVvdDszMTUmcXVvdDsgZnJhbWVib3JkZXI9JnF1b3Q7MCZxdW90OyBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49JnF1b3Q7YWxsb3dmdWxsc2NyZWVuJnF1b3Q7Jmd0OyZsdDsvaWZyYW1lJmd0OyZsdDsvcCZndDs=

Movieflash „Der beste Film aller Zeiten“ – Kritik

Ein Film, dessen Titel „Der beste Film aller Zeiten“ ist, kann zwei Ansprüche erheben: Entweder ist es wahrhaftig der beste Film aller Zeiten oder an Ironie nicht zu übertreffen. Was trifft denn nun zu?

Das argentinische Regie-Duo Mariano Cohn und Gastón Duprat entwerfen ein satirisches Kammerspielt über das Filmemachen. Vor allem das Verhältnis zwischen Regisseurin Lola und den Hauptdarstellern wird beleuchtet. Um diese immer neu zu motivieren und noch mehr aus ihnen herauszuholen, stellt Lola sie immer wieder vor Herausforderungen. Das Trio Penélope Cruz, Antonio Banderas und Oscar Martínez funktioniert zusammen ganz gut – und sie versuchen, ihren eigenen Berufsstand kritisch zu betrachten.

Was als kreative Idee für einen Film klingt, wird leider eher gegen die Wand als in den sicheren Hafen gefahren. „Der beste Film aller Zeiten“ versucht zwanghaft, den Zuseher:innen ein Lachen zu entlocken – wobei er eigentlich nicht witzig ist. Ansätze der Kritik am Film-Business sind zu finden, aber diese verlieren sich dann leider viel zu oft.

Als Zuseher:in blickt man als unsichtbare:r Dritte:r auf den Film, sieht die Proben der Schauspieler:innen. Kommt man aus demselben Tätigkeitsbereich, versteht man wahrscheinlich mehr der Anspielungen als man es als Laie tut.

Auch die Schauspieler:innen retten das nicht, Banderas präsentiert eine schlechte Version von sich selbst, Martinez wirkt nicht so, als wäre er im Film relevant. Das überraschendste: Cruz muss man unter den rothaarigen Locken erst einmal finden!

Schlussendlich ist „Der beste Film aller Zeit“ nicht das, was sein Titel verspricht. Und auch die Ironie und die Kritik an der Film-Industrie bleiben aus. Es ist ein gescheiterter Versuch, satirisch das Film-Business zu beleuchten.

Movieflash-Popcorn: 6/10🍿

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von SoundCloud laden zu können.

Mit dem Klick auf den Dienst werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Soundcloud [SoundCloud Limited, Deutschland] der Soundcloud-Dienst angezeigt, auf Ihrem PC Skripte geladen, personenbezogene Daten erfasst und Cookies gespeichert. Mit Hilfe der Cookies ist Facebook in der Lage, die Aktivitäten von Personen im Internet zu verfolgen und Werbung zielgruppengerecht auszuspielen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O3AmZ3Q7Jmx0O2lmcmFtZSBzcmM9JnF1b3Q7aHR0cHM6Ly93LnNvdW5kY2xvdWQuY29tL3BsYXllci8/dXJsPWh0dHBzJTNBLy9hcGkuc291bmRjbG91ZC5jb20vdHJhY2tzLzEyOTgwNjEyNDEmYW1wO2FtcDtjb2xvcj0lMjNmZjk2MDAmYW1wO2FtcDthdXRvX3BsYXk9ZmFsc2UmYW1wO2FtcDtoaWRlX3JlbGF0ZWQ9dHJ1ZSZhbXA7YW1wO3Nob3dfY29tbWVudHM9ZmFsc2UmYW1wO2FtcDtzaG93X3VzZXI9dHJ1ZSZhbXA7YW1wO3Nob3dfcmVwb3N0cz1mYWxzZSZhbXA7YW1wO3Nob3dfdGVhc2VyPWZhbHNlJnF1b3Q7IHdpZHRoPSZxdW90OzEwMCUmcXVvdDsgaGVpZ2h0PSZxdW90OzE2NiZxdW90OyBmcmFtZWJvcmRlcj0mcXVvdDtubyZxdW90OyBzY3JvbGxpbmc9JnF1b3Q7bm8mcXVvdDsmZ3Q7Jmx0Oy9pZnJhbWUmZ3Q7Jmx0Oy9wJmd0Ow==
Musikredakteurin / Onlineredakteurin bei WELLE 1 music radio | +43 (0) 662 89 66-532 | [email protected] | Website | + mehr

Filme anschauen und komische Fakten wissen – Traumjob würd ich sagen oder? Ansonsten bin ich noch für die grafischen Gestaltungen zuständig, hab mich um diese schöne neue Website gekümmert und spring hin und wieder für den Joe bei der Chartshow ein, wenn er mal wieder auf Urlaub ist. Mein Herzensprojekt sind aber die Künstler:innen aus Österreich – da schau ich, dass die auch bei uns OnAir immer mal wieder zum Einsatz kommen! ♥️

Geschrieben von: Marlena Enzesberger

Rate it

Vorheriger Beitrag

#supportyourlocalsSalzburg

Queer in der Musikszene – Flo Fin erzählt

Im Pride Month wollen wir Menschen aus der Community eine Plattform geben, über sich und ihre Themen zu sprechen. Auch der Musik wollten wir eine Stimme geben - deswegen haben wir mit Musiker Flo Fin gesprochen. Über Erfahrungen, die er als queerer Musiker in der Branche gesammelt hat. Er erzählt, warum er kaum über seine Homosexualität singt, wie er mit Vorurteilen umgeht und was sich in Zukunft ändern sollte. WELLE […]

today20. Juni 2022 82

0%