Movieflash

MOVIEFLASH: Der Nachname

today17. Oktober 2022 671 3

Hintergrund
share close

Mit WELLE 1 ins Kino gehen und „Der Nachname“ sehen!

Im WELLE 1 Movieflash schaut sich Marlena Enzesberger diese Woche den Film „Der Nachname“ an!

Und darum geht’s:

Nach dem Streit, der mit einem Vornamen begonnen hat („Der Vorname“ 2018) findet sich die Familie Berger/Böttcher auf Lanzarote für ein schönes Wochenende zusammen. Doch von Harmonie fehlt jede Spur: Die frisch gebackenen Eltern Thomas und Anna sind pleite, haben Eheprobleme oder gekündigt. Mutter Dorothea und Adoptivsohn René haben ihre Beziehung vertieft und wollen den nächsten Schritt gehen. Gemischt mit Geheimnissen, die aufgedeckt werden führt all das zu Katastrophen, die keiner vom Wochenendtrip erwartet hätte.

„Der Nachname“ wurde 2021 auf den Kanarischen Inseln gedreht. Die Komödie ist die Fortsetzung des 2018 erschienenen Films „Der Vorname“.

Zu einem Vornamen gehört auch ein Nachname? Dann WELLE 1 von 6-18 Uhr hören und mit etwas Glück Tickets für „Der Nachname“ gewinnen! 🍀

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2lmcmFtZSB3aWR0aD0mcXVvdDs1NjAmcXVvdDsgaGVpZ2h0PSZxdW90OzMxNSZxdW90OyBzcmM9JnF1b3Q7aHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS5jb20vZW1iZWQvME9Ga0NGdy1YVG8mcXVvdDsgdGl0bGU9JnF1b3Q7WW91VHViZSB2aWRlbyBwbGF5ZXImcXVvdDsgZnJhbWVib3JkZXI9JnF1b3Q7MCZxdW90OyBhbGxvdz0mcXVvdDthY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgY2xpcGJvYXJkLXdyaXRlOyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlJnF1b3Q7IGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiZndDsmbHQ7L2lmcmFtZSZndDs=

Kritik:

Dass nach dem Vornamen auch der Nachname kommt, weiß jedes Kind. Deswegen scheint die Fortsetzung des im Jahr 2018 erschienenen Films „Der Vorname“ nur logisch. Dieser basierte auf einer französischen Komödie. Für „Der Nachname“ musste sich Drehbuchautor Claudius Pläging etwas Neues einfallen lassen. Ob seine langjährige Comedy-Autor-Erfahrung („Pastewka“) ein Must-See aus dem Film macht?

Was wir sehen, ist ein Krieg der Geschlechter und Geschlechterbilder, der Egos und der Identitäten. Unzählige Geheimnisse werden aneinander gereiht und eines nach dem anderen gelüftet. Es werden so viele Fässer aufgemacht, dass gar nicht alle wieder richtig verschlossen werden können. Es passiert einfach zu viel, dass Enthüllungen noch Interesse wecken können. Und auch der namensgebende Nachname rückt immer mehr in den Hintergrund. Bis zum Ende des Films setzt sich das leider durch. Und das kommt so unerwartet und vermittelt keinen guten Abschluss.

Der Cast, der auch schon beim ersten Teil mit von der Partie war, macht die Sache wieder gut. Die Chemie zwischen den Schauspieler:innen lassen die Beziehungen untereinander echt wirken und die Rollen an sich wirken glaubhaft. Die Location, ein Haus auf Lanzarote, bietet viele verschiedene Dreh- und Angelpunkte der Handlung. Ganz anders als in der „Vorname“, wo eigentlich alles am Esstisch stattfand

„Der Nachname“ sorgt für den einen oder anderen Schmunzler. Der Cast tut ein Vielfaches für den Film. Zusätzlich regt er zum Nachdenken über unsere Geschlechter-Macht-Verhältnisse an. Trotzdem: Auf „Der Mittelname“ wartet wahrscheinlich keiner.

Der Nachname
Ab 20. Oktober im Kino

Länge: 87 Minuten
Genre: Komödie
FSK:6

Regie: Sönke Wortmann
Cast: Iris Berben, Christoph Maria Herbst, Florian David Fitz, Caroline Peters, Justus von Dohnányl

Movieflash Popcorn
8/10 🍿
Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von SoundCloud laden zu können.

Mit dem Klick auf den Dienst werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Soundcloud [SoundCloud Limited, Deutschland] der Soundcloud-Dienst angezeigt, auf Ihrem PC Skripte geladen, personenbezogene Daten erfasst und Cookies gespeichert. Mit Hilfe der Cookies ist Facebook in der Lage, die Aktivitäten von Personen im Internet zu verfolgen und Werbung zielgruppengerecht auszuspielen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2lmcmFtZSB3aWR0aD0mcXVvdDsxMDAlJnF1b3Q7IGhlaWdodD0mcXVvdDsxNjYmcXVvdDsgc2Nyb2xsaW5nPSZxdW90O25vJnF1b3Q7IGZyYW1lYm9yZGVyPSZxdW90O25vJnF1b3Q7IGFsbG93PSZxdW90O2F1dG9wbGF5JnF1b3Q7IHNyYz0mcXVvdDtodHRwczovL3cuc291bmRjbG91ZC5jb20vcGxheWVyLz91cmw9aHR0cHMlM0EvL2FwaS5zb3VuZGNsb3VkLmNvbS90cmFja3MvMTM2NjY3MzgzNiZhbXA7Y29sb3I9JTIzZmY5NjAwJmFtcDthdXRvX3BsYXk9ZmFsc2UmYW1wO2hpZGVfcmVsYXRlZD10cnVlJmFtcDtzaG93X2NvbW1lbnRzPWZhbHNlJmFtcDtzaG93X3VzZXI9ZmFsc2UmYW1wO3Nob3dfcmVwb3N0cz1mYWxzZSZhbXA7c2hvd190ZWFzZXI9ZmFsc2UmcXVvdDsmZ3Q7Jmx0Oy9pZnJhbWUmZ3Q7
Musikredakteurin / Onlineredakteurin bei WELLE 1 music radio | +43 (0) 662 89 66-532 | [email protected] | Website | + mehr

Filme anschauen und komische Fakten wissen – Traumjob würd ich sagen oder? Ansonsten bin ich noch für die grafischen Gestaltungen zuständig, hab mich um diese schöne neue Website gekümmert und spring hin und wieder für den Joe bei der Chartshow ein, wenn er mal wieder auf Urlaub ist. Mein Herzensprojekt sind aber die Künstler:innen aus Österreich – da schau ich, dass die auch bei uns OnAir immer mal wieder zum Einsatz kommen! ♥️

Geschrieben von: Marlena Enzesberger

Rate it

Vorheriger Beitrag

#supportyourlocals

Conny Poell jetzt auch im Duo unterwegs

Conny Poell im Interview Nicht nur ihre Stimme ist besonders, sondern auch sie als Person. Conny Poell ist nicht nur Sängerin, sondern schreibt auch ihre eigenen Lieder, die sie vor allem bei ihren Konzerten und Auftritten gerne zeigt. Schnell hat sich gezeigt, dass ihre Musik nicht nur ihr, sondern auch anderen Menschen durch etliche Lebenssituationen hilft. Die gebürtige Wienerin war im Studio bei Reginald Kallinger zu Gast und erzählt euch […]

today12. Oktober 2022 51 19 23

0%