Bauen & Wohnen

Smartes Wohnen

today27. April 2022 7

Hintergrund
share close

Ist euer Haus schon smart? Smart Homes können uns im Alltag unterstützen und auch im Hinblick auf Nachhaltigkeit einiges für die Erde tun. Die Firma smarthome 360 hat sich auf intelligentes Wohnen spezialisiert. Wir haben mit Geschäftsführer René Seedorff gesprochen.

Wie schaut die Smart Home Nutzung der Österreicher:innen aus? Es gibt da durchaus einen Aufwärtstrend, die Österreicher:innen wollen aber nicht nur smart und dadurch auch ein bisschen gemütlicher leben, auch nachhaltiger wohnen und Energie sparen steht beim Smart Home für sie weit vorne. Am beliebtesten sind nämlich die Themen Energiegewinnung und -verwendung. Zum Beispiel die Gewinnung von Energie durch eine Photovoltaikanlage und die Umleitung von überschüssiger Energie in E-Mobilität oder Heizsysteme.

Wichtig ist es auch, eine ganzheitliche Integration zu schaffen, was auch wiederum einen positiven Effekt auf den Energieverbrauch hat. Beschattung, Licht und Heizung so zu programmieren, dass das Licht abends gedämmt wird, die Beschattung zur richtigen Zeit herunterfährt oder die Heizung sich selbst regelt.

Smart Home kann nicht nur bei der Energieeinsparung helfen, auch Wasser sparen ist damit möglich. Mit Zisternenlösungen muss für das Bewässern von Blumen oder Gartenflächen kein Trinkwasser verwendet werden. Zusätzlich kann eine Smart Home Lösung Wetterdaten mit einbeziehen und nur dann bewässern, wenn es auch nötig ist. Scheint gerade die Sonne, aber laut Wetterbericht regnet es in 3 Stunden, dann wird kein Wasser für das Gießen verschwendet.

Ihr und euer Haus wollt auch smart werden? Mehr Infos findet ihr unter smarthome360.at

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von SoundCloud laden zu können.

Mit dem Klick auf den Dienst werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Soundcloud [SoundCloud Limited, Deutschland] der Soundcloud-Dienst angezeigt, auf Ihrem PC Skripte geladen, personenbezogene Daten erfasst und Cookies gespeichert. Mit Hilfe der Cookies ist Facebook in der Lage, die Aktivitäten von Personen im Internet zu verfolgen und Werbung zielgruppengerecht auszuspielen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O3AmZ3Q7Jmx0O2lmcmFtZSBzcmM9JnF1b3Q7aHR0cHM6Ly93LnNvdW5kY2xvdWQuY29tL3BsYXllci8/dXJsPWh0dHBzJTNBLy9hcGkuc291bmRjbG91ZC5jb20vdHJhY2tzLzEyNjIxMDY3OTAmYW1wO2FtcDtjb2xvcj0lMjNmZjk2MDAmYW1wO2FtcDthdXRvX3BsYXk9ZmFsc2UmYW1wO2FtcDtoaWRlX3JlbGF0ZWQ9dHJ1ZSZhbXA7YW1wO3Nob3dfY29tbWVudHM9ZmFsc2UmYW1wO2FtcDtzaG93X3VzZXI9ZmFsc2UmYW1wO2FtcDtzaG93X3JlcG9zdHM9ZmFsc2UmYW1wO2FtcDtzaG93X3RlYXNlcj1mYWxzZSZxdW90OyB3aWR0aD0mcXVvdDsxMDAlJnF1b3Q7IGhlaWdodD0mcXVvdDsxNjYmcXVvdDsgZnJhbWVib3JkZXI9JnF1b3Q7bm8mcXVvdDsgc2Nyb2xsaW5nPSZxdW90O25vJnF1b3Q7Jmd0OyZsdDsvaWZyYW1lJmd0OyZsdDsvcCZndDs=
Onlineredakteurin bei WELLE 1 music radio | +43 (0) 662 89 66-500 | v.gross@welle1.at | Website | + mehr

Ich hege und pflege unsere Website, füttere sie mit Beiträgen und anderen Infos. Was ihr im Radio hört, könnt ihr dann quasi auch noch lesen 😉

Geschrieben von: Viktoria Groß

Rate it

Vorheriger Beitrag

Oberösterreich

Biogas als Energiequelle

Nachhaltigkeit ist auch beim Thema Strom, Energie und Heizen immer wichtiger. Die Idee: Abfälle und Abgase wiederverwenden! Die Firma Welsstrom produziert Anlagen, mit denen man verunreinigtes Gas oder Biogase aufarbeiten kann, um sie für die Energieerzeugung nutzbar zu machen. Friedrich Pöttinger, Geschäftsführer der Wels Strom GmbH, erzählt uns mehr darüber. Das Biogas, das verwendet wird, fällt überall dort an, wo Methan anfällt: Biomüll, Kläranlagen, Mais- und Grasanalgen etc. Österreich verbraucht […]

today27. April 2022 4

0%