Good To Know

Startups for Ukraine

today29. März 2022 65 1

Hintergrund
share close

In den letzten Wochen ist Österreichs Hilfsbereitschaft gegenüber der Ukraine und ihren Bewohner:innen deutlich geworden. Privatpersonen, Organisationen und Unternehmen engagieren sich, um Geld, wichtige Dinge oder Manpower anzubieten. So auch „Startups for Ukraine“. Sie wollen den Menschen in der Ukraine helfen. Philip Huprich, erzählt uns mehr darüber, wer da mitmacht und wie man ihnen auch beim Helfen helfen kann.

„Startups for Ukraine“ sind ein paar Startups, die sich über die Silicon Castles GmbH zusammengeschlossen haben. Sie bringen medizinische Hilfsgüter an die ukrainische Grenze und holen ukrainische Flüchtlinge ab, um sie nach Österreich zu bringen. Unterstützung für die Ukraine liegt ihnen am Herzen.

Die nächste Lieferung, die sie fahren wollen, startet am Donnerstag, 31.03., um 10 Uhr. Wie man helfen kann? Jede Menge medizinische Güter wie Verbandsmaterial, Bandagen, Schienen, Infusionen und dergleichen werden benötigt. Auch zwei 9-Sitzer-Busse für den Transport werden dringend gebraucht.

Solltet ihr Güter haben oder aushelfen können, kann man diese am besten bei der Authentic Vision GmbH in Wals, Ludwig-Bieringer-Platz 1, abgeben. Dort kommen alle Güter zusammen und werden dann gebündelt.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von SoundCloud laden zu können.

Mit dem Klick auf den Dienst werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Soundcloud [SoundCloud Limited, Deutschland] der Soundcloud-Dienst angezeigt, auf Ihrem PC Skripte geladen, personenbezogene Daten erfasst und Cookies gespeichert. Mit Hilfe der Cookies ist Facebook in der Lage, die Aktivitäten von Personen im Internet zu verfolgen und Werbung zielgruppengerecht auszuspielen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O3AmZ3Q7Jmx0O2lmcmFtZSBzcmM9JnF1b3Q7aHR0cHM6Ly93LnNvdW5kY2xvdWQuY29tL3BsYXllci8/dXJsPWh0dHBzJTNBLy9hcGkuc291bmRjbG91ZC5jb20vdHJhY2tzLzEyNDEzNDY3MDkmYW1wO2FtcDtjb2xvcj0lMjNmZjk2MDAmYW1wO2FtcDthdXRvX3BsYXk9ZmFsc2UmYW1wO2FtcDtoaWRlX3JlbGF0ZWQ9dHJ1ZSZhbXA7YW1wO3Nob3dfY29tbWVudHM9ZmFsc2UmYW1wO2FtcDtzaG93X3VzZXI9ZmFsc2UmYW1wO2FtcDtzaG93X3JlcG9zdHM9ZmFsc2UmYW1wO2FtcDtzaG93X3RlYXNlcj1mYWxzZSZxdW90OyB3aWR0aD0mcXVvdDsxMDAlJnF1b3Q7IGhlaWdodD0mcXVvdDsxNjYmcXVvdDsgZnJhbWVib3JkZXI9JnF1b3Q7bm8mcXVvdDsgc2Nyb2xsaW5nPSZxdW90O25vJnF1b3Q7Jmd0OyZsdDsvaWZyYW1lJmd0OyZsdDsvcCZndDs=
Onlineredakteurin bei WELLE 1 music radio | +43 (0) 662 89 66-500 | [email protected] | Website | + mehr

Ich hege und pflege unsere Website, füttere sie mit Beiträgen und anderen Infos. Was ihr im Radio hört, könnt ihr dann quasi auch noch lesen 😉

Geschrieben von: Viktoria Groß

Rate it

Vorheriger Beitrag

Bewusst Sein

Wildkräuter

Der Frühling lässt unsere Natur mit wunderschönen Blumen und Blüten erwachen. Zwischen Krokus und Maiglöckchen schummelt sich da aber auch das ein oder andere Unkraut. Dass Gänseblümchen, Löwenzahn und Co. aber nicht nur lästig sind, sondern auch nützlich sein können, wissen die wenigsten. Heute, 28.03., am Tag des Unkrauts, wollten wir uns das einmal genauer anschauen. Karina Noumann, Praktikerin der traditionellen Europäischen Heilkunde, quasi eine Kräuterexpertin, erzählt uns mehr darüber. […]

today28. März 2022 29 1


Ähnliche Beiträge

0%