Oberösterreich

Unfallprävention beim Heimwerken

today21. April 2022 4

Hintergrund
share close

Na, habt ihr im Lockdown auch das Bad neu gefliest, neue Kästen im Schlafzimmer aufgestellt oder den Garten neu gestaltet? Der Trend zum Heimwerken in den letzten Jahren ist ungebrochen und die Pandemie hat diesen nur noch verstärkt. Allerdings gibt es da auch Schattenseiten: In Oberösterreich haben sich im Jahr 2021 rund 2.400 Personen beim Heimwerken schwer verletzt. Das „Kuratorium für Verkehrssicherheit“ (KFV) appelliert deswegen, das Erste-Hilfe-Wissen aufzufrischen und sich auf das Heimwerken entsprechend vorzubereiten, um Unfällen vorzubeugen. Wir haben mit Dr. Johanna Trauner-Karner, Leiterin des Bereiches Sport- und Freizeitsicherheit und KFV-Sprecherin, über das Thema Unfälle beim Heimwerken gesprochen.

Das Risiko beim Heimwerken wird im Vergleich mit dem des Fallschirmspringens nicht unbedingt groß eingeschätzt, allerdings passieren im Jahr tausende Unfälle, die im Krankenhaus behandelt werden müssen. Die Hauptgründe für solche Unfälle sind einerseits Hektik und Ablenkung, aber auch das Nicht-Verwenden von Schutzausrüstung.

Mit dem Beachten einiger Sicherheitstipps lassen sich solche Unfälle aber auch gut vermeiden. Schutzausrüstung zu verwenden ist ein wesentlicher Unfallvermeider. Handschuhe, Schnittschutzhosen bei der Arbeit mit schwerem Gerät und festes Schuhwerk dürfen da nicht fehlen. Außerdem soll man sich nicht ablenken lassen. Auch die Gerätekenntnis, mit welchem Gerät arbeite ich, wie funktioniert es etc. ist wichtig. Man sollte sich im Vorhinein informieren und mit dem Gerät vertraut machen.

Die Frage, ob Männer oder Frauen die besseren Handwerker:innen sind, können und wollen wir nicht beantworten. Allerdings lässt sich feststellen, das bei den Unfallzahlen der schweren Unfälle die Männer vorne liegen. Der häufigste Grund: der Mangel an Schutzkleidung.

Also, richtige Kleidung anziehen und immer bei der Sache bleiben!

 

Onlineredakteurin bei WELLE 1 music radio | +43 (0) 662 89 66-500 | v.gross@welle1.at | Website | + mehr

Ich hege und pflege unsere Website, füttere sie mit Beiträgen und anderen Infos. Was ihr im Radio hört, könnt ihr dann quasi auch noch lesen 😉

Geschrieben von: Viktoria Groß

Rate it

Vorheriger Beitrag

Bauen & Wohnen

3D Planung

Egal ob Hauskauf, Hausbau, Wohnungsumzug oder Sanierung: Wenn eine neue Einrichtung ansteht, dann wäre es doch toll, wenn die Küche ganz genau in die Nische passen würde oder der Kleiderschrank so viel Platz wie möglich hergibt. Dabei helfen Expert:innen mit genauer Planung - bei der  Tischlerei WEKO sogar in 3D! Daniela Kotnik, Tischlermeisterin und Geschäftsführerin, erklärt, worum es sich dabei handelt. Die Expert:innen der Tischlerei WEKO besuchen ihre Kund:innen zu […]

today21. April 2022 24 4 2

0%