#supportyourlocals

Flo Fin im Interview

today7. April 2022

Hintergrund

Flo Fin kennen WELLE 1 Hörer:innen bestimmt noch von seinem Song „Read My Lips„. Und jetzt gibt es seit 1. April seinen neuen Song „Bittersweet Love„. Darüber hat er bei uns im Interview mit Patrick gesprochen. Dabei hat er verraten, dass der Song ein bisschen ein Song für sein Spiegelbild ist. Er ist an einem Tag entstanden und hat ihm gezeigt, wie schön sowas sein kann und dass man seine Energie, mit denen man täglichen Problemchen entgegentritt, immer mit sich hat.

Auch über Flo Fins Umzug nach Wien und wie er dort jetzt auch mit vielen anderen Musiker:innen in Songwriting-Sessions sich ausprobieren möchte, haben die beiden gesprochen. Wer das verpasst hat oder einfach gern nochmal hören möchte – kann das hier tun! Ein Bonus: Flo Fin hat auch seine Gitarre ausgepackt und uns „Bittersweet Love“ auch gleich mal vorgespielt – unplugged und wunderschön!

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von SoundCloud laden zu können.

Mit dem Klick auf den Dienst werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Soundcloud [SoundCloud Limited, Deutschland] der Soundcloud-Dienst angezeigt, auf Ihrem PC Skripte geladen, personenbezogene Daten erfasst und Cookies gespeichert. Mit Hilfe der Cookies ist Facebook in der Lage, die Aktivitäten von Personen im Internet zu verfolgen und Werbung zielgruppengerecht auszuspielen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O3AmZ3Q7Jmx0O2lmcmFtZSBzcmM9JnF1b3Q7aHR0cHM6Ly93LnNvdW5kY2xvdWQuY29tL3BsYXllci8/dXJsPWh0dHBzJTNBLy9hcGkuc291bmRjbG91ZC5jb20vdHJhY2tzLzEyNDYwNDU1NTUmYW1wO2FtcDtjb2xvcj0lMjNmZjk2MDAmYW1wO2FtcDthdXRvX3BsYXk9ZmFsc2UmYW1wO2FtcDtoaWRlX3JlbGF0ZWQ9dHJ1ZSZhbXA7YW1wO3Nob3dfY29tbWVudHM9ZmFsc2UmYW1wO2FtcDtzaG93X3VzZXI9ZmFsc2UmYW1wO2FtcDtzaG93X3JlcG9zdHM9ZmFsc2UmYW1wO2FtcDtzaG93X3RlYXNlcj1mYWxzZSZxdW90OyB3aWR0aD0mcXVvdDsxMDAlJnF1b3Q7IGhlaWdodD0mcXVvdDsxNjYmcXVvdDsgZnJhbWVib3JkZXI9JnF1b3Q7bm8mcXVvdDsgc2Nyb2xsaW5nPSZxdW90O25vJnF1b3Q7Jmd0OyZsdDsvaWZyYW1lJmd0OyZsdDsvcCZndDs=

 

 

 

 

 

Ich hege und pflege unsere Website, füttere sie mit Beiträgen und anderen Infos. Was ihr im Radio hört, könnt ihr dann quasi auch noch lesen 😉

Geschrieben von: Viktoria Groß

0%